Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Bereits zum zweiten Mal besuchte die Unterstufenklasse HU16b (Übungsfirma - Höhere Handelsschule) die Produktionsstätte von Christinen. Die Schüler bekamen interes-sante Einblicke in die betriebsinternen Prozesse der Unternehmung. Das besondere an Christinen ist, dass Sie ausschließlich auf maschineller Basis, welche auf automati-sierten Grundzügen fungiert, produziert.

Das Tochterunternehmen Teutoburger Mineralbrunnen GmbH & Co. KG beschäftigt zurzeit über 170 Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen und zählt zu den führenden Mitbewerbern der Getränkebranche in Ostwestfalen. Gegründet wurde das Unter-nehmen von Franz Bunte im Jahre 1895 und verfügt heute über eine breitgestreute Zielgruppe von Gastronomen bis hin zu privaten Endverbrauchern.

Ein besonderes Dankeschön gebührt dem Leiter der Betriebsbesichtigung Herr Kniep-kamp. Durch sein fundiertes Fachwissen ermöglichte er den Schülern eine spannende Einsicht in die Erfolgsgeschichte von Christinen Brunnen. Die Schüler wünschen dem Unternehmen weiterhin viel Erfolg und haben viele nützliche (Er)Kenntnisse für den schulischen Alltag mitgenommen.

Infos von Christiane Rensing.

© 2017 Berufskolleg Schloß Neuhaus