Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Grenzen überwinden, gemeinsam Horizonte erweitern, die beruflichen, persönlichen und gesellschaftlichen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler fördern, steht ganz oben auf der Agenda unseres Schulprogramms. Am Berufskolleg Schloß Neuhaus gibt es viele Projekte, die unsere Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung dieser Kompetenzen stärken.

„Fit für Europa“ ist u.a. ein Projekt für Berufsschüler, in dem sie wertvolle Erfahrungen in einem dreiwöchigen Auslandspraktikum sammeln können.

Für die Kauflaute für Büromanagement wird es in diesem Zusammenhang im nächsten Schuljahr einen Schüleraustausch mit unserer neuen polnischen Partnerschule, dem Zespół Szkół Ekonomicznych (Verbund Berufs- und Allgemeinbildender Schulen im Bereich Wirtschaft), in Zielona Góra geben. Im November 2017 werden polnische Schüler ein dreiwöchiges Praktikum in den Ausbildungsbetrieben unserer Auszubildenden absolvieren und am Unterricht im Berufskolleg Schloß Neuhaus teilnehmen. Der Gegenbesuch ist für März 2018 geplant.

Im April 2017 besuchten der Schulleiter Matthias Groß, der stellvertretende Schulleiter Norbert Damke und die beiden Lehrer Dr. Ursula Olschewski und Lars Heise unsere künftige Partnerschule. Dort wurden wir von der Schulleiterin Barbara Bogacz-Szczepańska und ihrem Kollegium sehr herzlich empfangen. Der Schulverbund nennt sich „Ekonomik“ und gilt als eine Vorzeigeeinrichtung für ökonomische Bildung. An unserer künftigen Partnerschule werden über 700 Schülerinnen und Schüler zu Volks-/Betriebswirten, Handelsfachleuten (Kaufleuten) und Verkäufern in den Bildungsgängen Ökonomie, Handel, Speditionswesen, Touristik, Logistik, Hotellerie und Modeindustrie ausgebildet. Unterrichtsfächer sind neben dem Fachunterricht („Grundlagen des Unternehmertums“ ist ein Pflichtfach) Polnisch, Englisch (1. Fremdsprache), Deutsch (2. Fremdsprache), Mathematik, Geografie sowie Religionslehre/Ethik.

Die mehr als 800 Jahre alte Stadt Zielona Góra mit rund 140.000 Einwohnern liegt in Niederschlesien nahe der Oder, ca. 90 Kilometer nordöstlich von Cottbus, und ist ein kulturelles, wissenschaftliches, sportliches und wirtschaftliches Zentrum der Region. Ein sichtbares Zeichen in der Altstadt sind die 30 allgegenwärtigen Bacchus-Figuren. Zu den weiteren Highlights der Stadt zählen u. a. die Philharmonie, das Theater, das Planetarium und eine moderne Einkaufsgalerie mit Multiplexkino. Vor den Toren Zielona Góras steht ein modernes Sportzentrum mit Internat. Hier können die Sportler auf höchstem Niveau trainieren.

Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit und danken unseren polnischen Gastgebern für ihre Gastfreundschaft.

Infos von Lars Heise und Dr. Ursula Olschewski

© 2017 Berufskolleg Schloß Neuhaus