Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Ende Februar startet am BKSN erstmals eine Ausbildung zum DFB-Junior-Coach. Der DFB-Junior-Coach bildet eine wichtige Säule innerhalb der DFB-Qualifizierungsoffensive und dient als Einstieg in die lizenzierte Trainer- und Übungsleitertätigkeit.
Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler werden in einer 40-stündigen Schulung zum Junior-Coach ausgebildet. Die Jugendlichen sollen somit frühzeitig Trainererfahrung sammeln und Kindern den Spaß am Fußball vermitteln. Die Ausbildung wird vom jeweils zuständigen Landesverband begleitet und durch einen Verbandssportlehrer durchgeführt.
„Das ist eine tolle Sache für unsere Schülerinnen und Schüler“, sagt der gastgebende Schulleiter Matthias Groß. „Neben sportspezifischem Wissen wird besonderer Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung gelegt und das kann nur positiv sein“, pflichtet dem Marco Cirrincione bei. Cirrincione ist dabei als Lehrer der direkte Ansprechpartner in der Schule und stellte die Verbindungen zum Fußballkreis her. Tatkräftige Unterstützung hat er in der Organisation durch den jungen Sportreferendar Alexander Sallen erhalten.
„Auch wir erhoffen uns einen Mehrwert. Im Idealfall werden hier junge Menschen für die Arbeit im Verein gewonnen“, sagt der Vorsitzende des Paderborner Kreisjugendausschusses Christian Kroker. „Die Schule ist ideal für eine derartige Kooperation, da diese Schüler aus dem gesamten Kreisgebiet besuchen“, so der Paderborner Kreisvorsitzende Dietmar Ape.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Schüler des Berufskolleg Schloß Neuhaus, sondern auch an Schülerinnen und Schüler anderer Schulen im Kreis.
Auskünfte zur finalen Teilnahme gibt es kommenden Montag, 29. Januar im Forum der Schule. Start der rund einstündigen Veranstaltung ist um 11.30 Uhr.

Infos von Marco Cirrincione.

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus