Das Berufskolleg Schloß Neuhaus präsentiert sein Angebot: Vom Realschulabschluss über das Fachabitur und das Abitur bis hin zum staatlichen Fachschulexamen – das Berufskolleg Schloß Neuhaus ist der Partner für kaufmännische Bildung. Zusammen mit den anderen Paderborner Berufskollegs informiert das BKSN mit einem „Informationstag“ am Samstag, 30.November, von 9 bis 13 Uhr u.a. über seine Bildungsangebote für das Schuljahr 2020/21. Der größte Bildungsgang ist die zweijährige Berufsfachschule (Höhere Handelsschule). „Das Besondere bei uns ist das vielfältige und praxisorientierte Differenzierungsangebot, das wir unseren Schülerinnen und Schülern anbieten können: Neben den Sprachen Russisch und Spanisch stehen Medieninformatik, Marketing/e-Business und die Übungsfirma zur Auswahl.“, erklärt Schulleiter Matthias Groß.Bei den Schülerinnen und Schülern ebenfalls beliebt ist der jüngste Bildungsgang: das Berufliche Gymnasium. Hier werden die Fächer Informatik und Mathematik als Schwerpunkte angeboten. In der einjährigen Berufsfachschule (Handelsschule) werden Schülerinnen und Schüler auf die Aufnahme einer Berufsausbildung vorbereitet. Dabei werden sie persönlich von einem Mentor begleitet. Nach einem Jahr ist der Realschulabschluss geschafft, je nach Leistung auch mit Q-Vermerk. Die Fachschule für Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Absatzwirtschaft/Marketing bietet Angestellten im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung eine berufsbegleitende Weiterbildung auf Bachelorniveau. Während der Weiterbildung können die Studierenden zudem die Ausbildereignung (AdA-Schein) und die Zusatzqualifikation zu Personalfachfrau/zum Personalkaufmann (IHK) absolvieren. Am Tag der offenen Tür am Samstag, 30. November, können sich alle Besucher zwischen 9 und 13 Uhr die Schule anschauen und werden über die Bildungsangebote und deren Zugangsvoraussetzung informiert.

Back to Top