Im Differenzierungsbereich Medieninformatik lernst Du an Deinem eigenen Laptop den professionellen Umgang mit digitalen Medien. Dazu haben wir neben Informationswirtschaft die Fächer Webtechnologien, Mediendesign und Objektorientierte Programmierung eingerichtet.

  • Die wesentlichen Vorteile des Differenzierungskurses Medieninformatik:
  • Du lernst den Umgang mit grundlegenden Programmiersprachen HTML, CSS und Java Skript
  • Du bist Dein eigener Creativ Chef und lernst wie in einer Medienagentur den Umgang mit Adobe Creative Cloud Softwares wie Photoshop, Indesign, Illustrator, Premiere, AfterEffects etc.
  • Du gestaltest Plakate, Prospekte und Filme.
  • Eine Projektphase in der Oberstufe zur Medienerstellung findet oft in Kooperation mit einem externen Partner wie z. B. dem Kreismuseum Wewelsburg, der Stiftung "Erinnern ermöglichen" etc. statt.

Der Medieninformatik Kurs: Programmieren und Erstellung professioneller Medien

Du lernst, digitale Medien und Informationen sachgerecht, selbstbestimmt und sozial verantwortlich zu nutzen. Dazu haben wir neben Informationswirtschaft die Fächer Webtechnologien, Mediendesign und Objektorientierte Programmierung eingerichtet:

Webtechnologie

Ziel des Faches ist eine Einführung in die Technologien, die für die Entwicklung von Webanwendungen notwendig sind. Neben HTML, CSS und der clientseitigen Skriptsprache JavaScript lernst Du, wie sich serverseitige Datenbanken einbinden lassen und programmieren im Rahmen eines Abschlussprojekts eine vollständige Webanwendung.

Mediendesign

Im Fach "Mediendesign" lernen die Schüler*innen die Grundlagen des Grafikdesigns auf theoretischer und praktischer Basis kennen. Diese werden später in Anwendung der Adobe Creative Cloud Softwares wie Photoshop, Indesign, Illustrator, Premiere, AfterEffects etc. vertieft und anhand von Beispielen aus dem Arbeitsalltag einer typischen Medienagentur praktisch umgesetzt. Eine Projektphase in der Oberstufe zur Medienerstellung, oft in Kooperation mit einem externen Partner wie z. B. dem Kreismuseum Wewelsburg, der Stiftung "Erinnern ermöglichen" etc. runden das Angebot ab. 

Objektorientiere Programmierung

Du erarbeitest die grundlegenden Konstrukte objektorientierter Programmiersprachen. Anhand kleiner Software-Projekte werden die Techniken der Objektorientierung eingeübt. 

Auch in den allgemeinbildenden Fächern werden die Laptops verstärkt eingesetzt, so zum Beispiel um Internetrecherchen durchzuführen, Präsentationen, Mindmaps oder Grafiken zu erstellen. Im Mathematikunterricht kommen Computeralgebrasysteme zur Anwendung. Des Weiteren werden im Englischunterricht Sprachtests, Vokabel- und Wortschatzarbeit am Laptop durchgeführt.

Back to Top