Hast Du Interesse an einem Beruf im Bereich Handel, Verwaltung, Industrie, Banken, Versicherung, Behörden oder ähnlichem kaufmännischen Aufgabengebiet oder möchtest Du  an einer Fachhochschule mit kaufmännischem Schwerpunkt studieren? Dann ist die Höhere Handelsschule eine sehr gute Grundlage für die spätere Berufswahl in diesem Bereich.

[+] Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Höhere Handelsschule sind die Fachoberschulreife und ein Beratungsgespräch bei der Anmeldung, oder die mit einer nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbenen Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Erwünscht sind überdurchschnittliche Leistungen sowie ein angemessenes Arbeits- und Sozialverhalten.

[+] Deine Pluspunkte

Im Unterschied zu anderen kaufmännischen Berufskollegs bietet das Berufskolleg Schloß Neuhaus den Schülerinnen und Schülern je nach individueller Neigung und Fähigkeit verschiedene Schwerpunkte. Am Ende der Unterstufe ist ein 14 tägiges Praktikum zu absolvieren.

 

Momentan werden im mehrstündigen Differenzierungsbereich folgende Schwerpunkte angeboten:

Während des Besuchs des Bildungsganges werden die Schülerinnen und Schüler im Berufskolleg Schloß Neuhaus durch zahlreiche besondere pädagogische Maßnahmen unterstützt und gefördert, wie z. B.:

  • Individuelle Förderung durch ein Mentorenkonzept mit individuellen Beratungsgesprächen sowie Einzel- und Kollektivförderung.
  • Umfangreiches Berufsorientierungskonzept in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern (Unternehmen)

[+] Unterrichtsorganisation

Du wirst von hochmotivierten Lehrerinnen und Lehrern schulisch von Montag bis Freitag begleitet. Der Umfang beträgt rund 34 Wochenstunden.

Dauer: zwei Jahre

Abschlussprüfung: nach 2 Jahren in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogener Bereich:

Betriebswirtschaftslehre mit RechnungswesenVolkswirtschaftslehre InformationswirtschaftMathematikEnglischSpanisch oder Russisch (nur im Schwerpunkt Sprachen) Biologie

Berufsübergreifender Bereich:

Deutsch/KommunikationReligionslehre/Praktische Philosophie Politik/GesellschaftslehreSport/Gesundheitsförderung

Differenzierungsbereich: (je nach Neigung und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler)

  • Übungsfirma
  • Marketing und e-business
  • Medieninformatik
  • Fremdsprachen
  • Europa

[+] Erreichbare Abschlüsse - Berechtigungen

  • schulischer Teil der Fachhochschulreife (FHR): Am Ende der Jahrgangsstufe 12 findet eine Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathemtik, Englisch und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen statt.
  • volle Fachhochschulreife (FHR): Das Abschlusszeugnis führt in Verbindung mit einem sechsmonatigen einschlägigen Praktikum (24 Wochen) oder einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit zur „vollen“ Fachhochschulreife. Diese berechtigt bundesweit zum Studium an allen Fachhochschulen oder an Universitäten in entsprechenden Studiengängen.
  • Schülerinnen und Schüler, die mit einer nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbenen Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe in die Jahrgangsstufe 11 (Unterstufe) der Höheren Handelsschule aufgenommen werden, erwerben mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 (Oberstufe) die Fachoberschulreife. Bei einer Nichtversetzung erwerben die Schülerinnen und Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 11 (Unterstufe) in Abhängigkeit der in den versetzungsrelevanten Fächern erbrachten Leistungen einen dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschluss.

 

[+] Anmeldung

Die Anmeldung zum Bildungsgang der Höheren Handelsschule erfolgt unter www.schueleranmeldung.de. Jeweils im Februar erfolgt ein ca. zweiwöchiger Anmeldezeitraum. 

  • Anmelde- und Beratungstag am Samstag nach den Halbjahreszeugnissen.

Eine Aufnahmezusage ist erst nach einem Beratungsgespräch möglich, das wir während des Aufnahmezeitraums in unserem Schulgebäude anbieten. Für Beratung und Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • einen tabellarischen Lebenslauf,
  • Kopie des letzten Zeugnisses und
  • den Ausdruck Ihrer Online-Anmeldung.

 

Back to Top