Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)

Ansprechpartner/in

OStR' L. Westhoff

05254 9319-116

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

lucia

 

Die Wirtschaftsfachschule ist ein Angebot für kaufmännische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Studiengang qualifiziert für Führungsaufgaben in Betrieben, Unternehmen, Verwaltungen und anderen Einrichtungen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Fachschule ist die Berechtigung verbunden, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Betriebswirtin / Staatlich geprüfter Betriebswirt“ zu führen. Dieser Abschluss ist dem Bachelor gleichgestellt und entspricht ebenso wie der Bachelor der Niveaustufe 6 des DQR (Deutscher Qualifikationsrahmen).

 

+ Aufnahmevoraussetzung

 

Mindestens mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) und

          entweder

  • Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung und
  • eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Anschluss an die Erstausbildung, die auch während der Fachschulausbildung abgeleistet werden kann

         oder

  • eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren.

+ Fächer

 

Berufsbezogene Fächer:

Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Wirtschaftsinformatik,

Wirtschaftsmathematik/Statistik

Schwerpunktfach:

Absatzwirtschaft

Zusatzfach:

Personalwesen

Differenzierungsfächer:

Bilanzanalyse, Personalwesen, Fremdsprachen

Berufsübergreifende Fächer:

Deutsch/Kommunikation, Englisch,

Volkswirtschaftslehre/Politik, Wirtschafts- und Arbeitsrecht

Zusatzangebote:

Ausbildereignungsbefähigung, Personalkauffrau/Personalkaufmann

Projektarbeit

+ Anmeldung

Für die Anmeldung ist ein Beratungsgespräch notwendig.

 

Die Anmeldeberatung findet zur Zeit dienstags von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr in Raum 316 statt.

 

Für die Anmeldung benötigen wir

  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • das Original und eine Kopie des Zeugnisses, mit dem mindestens die Fachoberschulreife nachgewiesen wird
  • das Original und eine Kopie des Berufsschulabschlusszeugnisses
  • das Original und eine Kopie des IHK Prüfungszeugnisses
  • den Nachweis über eine mindestens einjährige kaufmännische Berufstätigkeit  - diese Zeit kann während der Fachschulausbildung nachgeholt werden
  • den ausgefüllten Anmeldebogen (bitte hier herunterladen und ausfüllen)

Wir vergeben die Studienplätze grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldungen.

 

+ Dauer/Unterricht

Das Studium in der Fachschule dauert 7 Semester (3,5 Jahre). Beginn nach den Sommerferien.

Der Unterricht wird in Teilzeitform erteilt. Er findet jeweils dienstags und donnerstags von 17:30 bis 21:35 und 14-tägig samstags von 08:00 bis 13:05 Uhr statt. Außerdem werden Lerninhalte in Selbstlernphasen vermittelt. Während der allgemeinen Schulferien findet kein Unterricht statt.

+ Besondere Zusatzangebote

  • Ausbildung der Ausbilder
  • Personalfachkauffrau/Personalfachkaufmann

+ Besonderheiten

Studiengebühren werden nicht erhoben. Während der Studienzeit werden die Bausteine Orientierungswochenende, Rhetorik-Wochenende und Studienfahrt durchgeführt. Die Kosten hierfür sowie Kosten für Lehrbücher und ein Solidarbeitrag für Lehr- und Lernmittel sind von den Studierenden zu tragen.

Ein Jahr Berufspraxis kann während des Studiums nachgewiesen werden. Für ältere Bewerber, die nicht über die angeführten Bildungsvoraussetzungen verfügen, sind Ausnahmeregelungen möglich.

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus